Samstag, 20.07.2024

Sieg für Schweiz gegen Estland und später Schock für Ungarn: DFB-Gegner bereit für EM 2024

Empfohlen

Tom Schubert
Tom Schubert
Tom Schubert ist ein investigativer Journalist, der mit seinem Mut und seiner Entschlossenheit, Missstände aufzudecken, überzeugt.

Die Schweiz feiert einen überzeugenden 4:0-Sieg gegen Estland in ihrem Testspiel als Vorbereitung auf die bevorstehende Europameisterschaft. Die Tore wurden von Steven Zuber, Xherdan Shaqiri, Zeki Amdouni und Nico Elvedi erzielt, wodurch die Schweizer ihren höchsten Sieg seit einem Jahr verbuchen. Das Team steht nun vor dem bevorstehenden Spiel gegen Österreich und Trainer Yakin muss bald den EM-Kader nominieren.

Gleichzeitig erlebte Ungarn einen späten Rückschlag in ihrem Testspiel gegen Irland, wo sie mit 1:2 verloren. Das entscheidende Tor für Irland fiel in der Nachspielzeit, was eine enttäuschende Niederlage für Ungarn bedeutete. Nun müssen sie sich auf ihr bevorstehendes Spiel gegen Israel vorbereiten.

Die unterschiedlichen Leistungen der Schweiz und Ungarn in ihren Testspielen verdeutlichen die intensive Vorbereitung beider Teams auf die bevorstehende Europameisterschaft. Während die Schweiz einen überzeugenden Sieg feierte und sich in guter Form präsentierte, musste Ungarn eine enttäuschende Niederlage hinnehmen. Beide Teams haben noch wichtige Spiele in der Vorrunde der EM, und die Fans können gespannt sein, wie sie sich dort präsentieren werden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten