Samstag, 20.07.2024

Niclas Füllkrug spricht über den neuen Trainer Nuri Sahin beim BVB

Empfohlen

Jan Becker
Jan Becker
Jan Becker ist ein erfahrener Sportjournalist, der mit seiner Begeisterung für den Sport und seinem tiefen Wissen über verschiedene Disziplinen überzeugt.

Borussia Dortmund erlebt einen Trainerwechsel, denn Nuri Sahin tritt die Nachfolge von Edin Terzic an. Diese Entscheidung hat auch BVB-Torjäger Niclas Füllkrug erreicht, der Sahin als äußerst ambitioniert, gierig und fleißig lobt. Eine vielversprechende Zukunft liegt vor ihnen, wie Füllkrug betont, und er freut sich auf die gemeinsame Arbeit in der kommenden Saison. Dabei schwelgt er zugleich in Erinnerungen an die Zeit mit Terzic, der Borussia Dortmund beinahe zum Titel führte.

Die Verbindung zwischen Nuri Sahin und Niclas Füllkrug geht über das Fußballfeld hinaus, da sie frühere Teamkollegen bei Werder Bremen waren. Diese gemeinsame Erfahrung schafft eine solide Basis für ihre zukünftige Zusammenarbeit. Sahin bringt bereits Erfahrung als Co-Trainer beim BVB mit, wo er an der Seite von Sven Bender wirkte.

Niclas Füllkrug schätzt nicht nur die Qualitäten von Sahin, sondern auch die Zeit, die er mit Edin Terzic verbringen durfte. Terzic hinterlässt eine Spur des Erfolgs bei Borussia Dortmund, und Füllkrug sendet ihm persönliche Anerkennung für sein Engagement.

Die positive Beurteilung der kommenden Zusammenarbeit zwischen Nuri Sahin und Niclas Füllkrug spiegelt eine gute Beziehung wider, die auf ihren Erfahrungen bei Werder Bremen beruht. Gleichzeitig wird die Wertschätzung für Edin Terzic und sein Wirken bei Borussia Dortmund weiterhin deutlich hervorgehoben.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten