Mittwoch, 24.07.2024

Nasdaq und S&P 500 erreichen neue Rekorde im Marktbericht

Empfohlen

Miriam Schneider
Miriam Schneider
Miriam Schneider ist eine engagierte Reporterin, die sich leidenschaftlich für Umweltthemen und nachhaltige Entwicklung einsetzt.

Die Börsen an der Wall Street erlebten einen spannenden Tag, geprägt von neuen Rekorden und interessanten Entwicklungen. Während der Dow Jones nur leicht um 0,17 Prozent auf 39.375 Punkte stieg, konnten die Nasdaq und der S&P 500 neue Höchststände verzeichnen. Besonders die Technologieschwergewichte wie Apple, Microsoft, Amazon und Alphabet trugen maßgeblich zur Rekordjagd der Tech-Aktien bei.

Neue Daten vom US-Arbeitsmarkt sorgten ebenfalls für Diskussionen. Im Juni wurden in den USA 206.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Lohnentwicklung zeigte sich etwas abgekühlt, wobei die durchschnittlichen Stundenlöhne um 0,3 Prozent stiegen und die Arbeitslosenquote auf 4,1 Prozent anstieg. Neben diesen Faktoren beeinflussten auch Kryptowährungen, die Entwicklung der Coinbase-Aktien und der Brexit das Marktgeschehen.

Experten interpretieren die aktuellen Daten als mögliche Anzeichen für eine bevorstehende Zinswende, basierend auf dem US-Arbeitsmarktbericht. Der Markt reagierte zudem sensibel auf politische Ereignisse wie die Parlamentswahl in Frankreich. Trotz der anfänglichen Ruhe nach dem Feiertag behalten Investoren aufmerksam potenzielle Marktentwicklungen im Blick, um ihre Strategien entsprechend anzupassen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten